Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsgruppe Ravensburg-Weingarten

Vorträge

Was macht der BUND in Ravensburg und Weingarten

In diesem Vortrag wird der BUND RV-Wgt. mit all seinen Facetten vorgestellt, denn der BUND macht noch viel mehr als Umweltbildung und Umweltberatung.

Wir ermöglichen einen Einblick in unsere vielfältig Arbeit für die Region und beantworten Fragen, wie: "Was ist praktischer Naturschutz?" und "Wie funktioniert die Öffentlichkeitsarbeit beim BUND?".

 

Was können wir tun und was haben wir davon – Unser persönlicher Beitrag für unsere Zukunft

Klima- und Umweltschutz hat mit unserer Lebenswelt direkt zu tun. Unser Konsum, unsere Mobilität, und unser Wirtschaft muss nachhaltig gedacht werden - denn langfristig können wir unsere Ressourcen nur umweltfreundlich nutzen. Der Vortrag möchte mit Tipps zur Umsetzung die Zuhörenden dazu einladen, den Klima- und Umweltschutz in ihre persönliche Lebenswelt zu integrieren. Der BUND möchte Bürger und Bürgerinnen darin bestärken, dass jeder von uns einen individuellen Beitrag für unsere Zukunft leisten kann.

 

Chemie im Kinderzimmer

Weichmacher in Puppen und Plastikspielzeug, Lösemittel in Filzstiften, Formaldehyd in Möbeln und anderes mehr können die Gesundheit der Kinder gefährden. Manuel Schiffer, Umweltberater des BUND Ravensburg-Weingarten, zeigt auf, wie bedenkliche Inhaltsstoffe in Spiel- und Bastelmaterial vermieden werden können. Er gibt Tipps zur Auswahl von gesundheitsverträglicher Kleidung und Kinderzimmer-Ausstattung sowie zum Selbermachen von Körperpflegemitteln.                                                                            

 

Ecodrive - klimaschonendes Autofahren

Spritfahrendes Fahren schont das Klima und den Geldbeutel. Bis zu 30 Prozent Einsparung sind möglich - wie das geht, zeigt Manuel Schiffer, Umweltberater des BUND Ravensburg-Weingarten, in seinem Vortrag. Er gibt praktische Tipps und erörtert Fragen zum Schalten und zu verträglichen Drehzahlen, zum Motorstopp an der Ampel, zur Reifenwahl und zum richtigen Reifendruck, zum Umgang mit der Klimaanlage und anderem mehr.

 

Einfälle statt Abfälle

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Indes werden in Deutschland jeder zweite Kopfsalat und jedes fünfte Brot weggeworfen. In jeder Minute werden 10.000 Plastiktüten verbraucht. Insgesamt fallen auf jeden Einwohner jährlich 456 Kilogramm Abfälle an, von denen 42 Prozent in die Müllverbrennung wandern. Diese Mengen sind nach Ansicht von Manuel Schiffer, Umweltberater des BUND Ravensburg-Weingarten, viel zu hoch. In seinem Vortrag zeigt er, wie durch Einfälle statt Abfälle die Abfallbilanz verbessert werden kann.

 

Elektrosmog

Wir nutzen immer mehr elektrische Geräte und Funkanwendungen. Kehrseite dieser Entwicklung ist eine zunehmende Belastung der Umwelt durch elektrische und magnetische Felder. Diese Belastung, auch Elektrosmog genannt, wird für eine Vielzahl von Krankheiten verantwortlich gemacht. Manuel Schiffer, Umweltberater des BUND Ravensburg-Weingarten, beschreibt die wichtigsten Ursachen von Elektrosmog und gibt praktische Hinweise, wie man Gesundheitsrisiken vermeiden kann.

 

Energiewende

Angesichts des Klimawandels und der knapp werdenden fossilen Energieträger ist die Energiewende eine Notwendigkeit und zugleich eine enorme Herausforderung für unser Land. Die Energieversorgung muss letztendlich durch erneuerbare Energien gewährleistet werden. Auf deren Potentiale und Auswirkungen geht Umweltberater Manuel Schifffer in seinem Vortrag ein. Zudem stellt er Möglichkeiten vor, um die Energieeffizienz zu steigern und Energie zu sparen.

 

Keine Angst vor Hornissen und Wespen

„Drei Stiche töten einen Menschen und sieben ein Pferd“. Günter Tillinger (ehemaliger Umweltberater des BUND RV-Wgt.) setzt sich mit dem Vorurteil und der tatsächlichen Gefährlichkeit auseinander. Er informiert über die Lebensweise der Hornissen und verwandter Wespenarten und zeigt Möglichkeiten auf, um Nachbarschaftsprobleme mit dieser ökologisch so bedeutsamen Insektengruppe zu lösen.

 

Naturschutz in Haus und Garten

Gern hören wir den Gesang der Amsel im Garten und freuen uns an der Meisenbrut im Nistkasten. Und wie schön ist es, die bunten Schmetterlinge und Bienen bei ihrer Nektarsuche an den Blüten zu beobachten. Doch leider verabschieden sich immer mehr Tier- und Pflanzenarten. Viele Gärten mit  sterilem Rasen und exotischen Sträuchern eignen sich nicht für unsere Singvögel und Kleinsäuger wie den Igel. Der Hausspatz sucht vergeblich nach einer geeigneten Nistmöglichkeit, da bei Gebäude-Renovierungen die Zugänge zu Nistplätzen verschlossen werden.

Mit dem seinem Vortrag möchte Günter Tillinger (ehemaliger Umweltberater des BUND RV-Wgt.) Möglichkeiten vorstellen, wie wir Gebäude und Gärten zu Lebensräumen für die einheimische Pflanzen- und Tierwelt aufwerten können.

 

Unser Klima im Wandel

Seit Beginn der Aufzeichnungen der Wetterwarte Süd war das Jahr 2015 das wärmste in Oberschwaben. Zugleich wurde die längste frostfreie Zeit seit Menschengedenken registriert. Stürme und Gewitterfronten werden heftiger, Hagelschlag, ausgeprägte Trockenzeiten und Regenperioden mit Überschwemmungen häufiger.

Sind diese Wetterextreme Folgen des Klimawandels? Mit welchen Auswirkungen, auch in unserer Region, müssen wir rechnen? Was können wir zum Klimaschutz beitragen? Manuel Schiffer, Umweltberater des BUND Ravensburg-Weingarten, geht in seinem Vortrag diesen Fragen zum Klimawandel nach.

 

Über die Bedeutung und Bedrohung unserer Vögel und Insekten

Deutschland hat in nur zwölf Jahren rund 13 Millionen Vogelbrutpaare verloren – das entspricht einem Minus von 15 Prozent. Selbst bislang häufige Arten, wie Star, Goldammer, Haus- und Feldsperling gehen bedenklich zurück. Was sind die Ursachen für diesen Artenschwund? Welche Bedeutung haben Vögel und Insekten für Mensch und Natur?

Günter Tillinger (ehemaliger Umweltberater des BUND RV-Wgt.) zeigt Wege, wie wir dem Artensterben Einhalt gebieten können, nicht zuletzt auch als Haus- und Gartenbesitzer und als Verbraucher.

 

Vogelfütterung im Winter

Mit dem ersten Schneefall beginnt für viele Vögel eine harte Zeit. Zwar sind Vogelarten, die den Winter hier verbringen, gut an die winterlichen Verhältnisse angepasst. Dennoch ist die Zufütterung eine willkommene zusätzliche Nahrungsquelle. Dabei sollten allerdings einige wichtige Punkte beachtet werden. Günter Tillinger (ehemaliger Umweltberater des BUND RV-Wgt.) gibt in seinem Vortrag Hinweise zum Einrichten der Futterstelle, zur Auswahl des richtigen Futters sowie zur Gestaltung eines vogelfreundlichen Gartens.

 

Ansprechpartner für Vorträge

Manuel Schiffer

Umweltbildung, Umweltberatung
Leonhardstr. 1 88212 Ravensburg E-Mail schreiben Tel.: 0751 21451 Fax: 0751 21483

BUND-Bestellkorb