Ortsgruppe Ravensburg-Weingarten

Für eine Ravensburger Innenstadt ohne Autos

04. August 2020

Der BUND Ravensburg-Weingarten hat eine klare Vision für die Zukunft der Ravensburger Innenstadt – keine/weniger Automobile in den Gassen, dafür mehr Platz und mehr Grün.

Verbot für Autos in der Ravensburger Innenstadt. (Quelle: pixabay.com)

Noch immer fahren tagtäglich Autos durch die Ravensburger Innenstadt. Andere Städte, wie beispielsweise Konstanz oder Friedrichshafen, gehen bereits den entgegengesetzten Weg. Mit Erfolg! Die Fußgängerzonen, in Städten mit autofreien Innenstädten, werden durch den zugewonnenen Freiraum attraktiver. Dabei sind die Nutznießenden vielfältig. So bereichert das ungestörte Flanieren nicht nur die Einwohner*innen, sondern es kommt auch dem Geschäftsleben zugute. Die zusätzlichen Grünflächen verschönern auf der einen Seite das Stadtbild und auf der anderen Seite bieten sie Kindern mehr Spielfläche. Und auch die Natur freut sich über mehr Platz und weniger Abgase. Mit zusätzlichen Fahrradstraßen und einem ausgedehnten Busbetrieb könnte der Autoverkehr problemlos ausgewechselt werden.
Der BUND Ravensburg-Weingarten setzt sich deshalb für eine „autofreie Innenstadt Ravensburg“ ein.

Unseren Standpunkt und die vollständige Stellungnahme finden Sie hier.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb