Mehr Grünflächen

Mehr Grünflächen in der Stadt - und nicht nur neue Bauflächen ausweisen.

Bei der Schaffung und Vernetzung von Grünflächen möchten wir die Städte und Gemeinden unterstützen. Konkrete Ideen gibt es für Ravensburg.

  • Karlstraße - weniger Parkplätze, Park an Stadtmauer aufwerten
  • Bahnstadt – an Schussen·       
  • Stadtparks statt Parkplätze (Innenhof Amtsgericht, Schulparkplätze z.B. Kuppelnau, Bechters Garten - LRA)
  • Marienplatz und Bachstraße – mehr große Bäume
  • Oberamteigasse/Seestraße

Welche weiteren Vorschläge gibt es ? Wen könnten wir als Verbündete gewinnen? Wie bringen wir sie voran? Dazu haben wir im Sommer 2016 eine Arbeitsgruppe gegründet.

Bisherige Ergebnisse

Im Okotber 2017 haben wir uns in einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Gemeindeverband Mittleres Schussental an die Öffentlichkeit gewandt mit Vorschlägen und mit 20 Maßnahmen zur Anpassung des Mittleren Schussentals an den Klimawandel

Auch zum Luftreinhaltenplan für die Stadt Ravensburg haben wir uns mit konkreten Maßnahmen-Vorschlägen geäußert.



Aktuelles

Der aktuelle Bericht vom BUND-Umwelttreff vom 17. Mai 2018 ist hier zum Download.

---

Am 25. Januar 2018 hielt Dr. Franz Alt einen Vortrag zum Thema 'Klimakrise, Energiekrise, Flüchtlingskrise - wie alles mit allem zusammenhängt und wie aus Krisen Chancen entstehen'. Einen Bericht von Dr. Ulrich Walz zum Vortrag finden Sie hier. Der Vortrag wurde aufgezeichnet und steht Ihnen hier auf YouTube zur Verfügung.

---

Nächste wichtige Termine:

Der "Blog für Oberschwaben" ist im Aufbau - haben sie Lust, unsere Region journalistisch zu stärken und spannende Texte zu verfassen? Dann machen sie gerne mit. Bei Fragen: manuel.schiffer@bund-ravensburg.de

---

Der Tag der Artenvielfalt wird am 16. Juni stattfinden - mehr Infos unter Termine.

---

Fortbildungsreihe für Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik

Vom März bis zum November 2018 bietet das Netwerk-Umwelt sechs Fortbildungen an. Für weitere Informationen hier klicken.

---

Im Naturschutzzentrum Ravensburg steht seit kurzem eine Box für Handyspenden.

Gesammelt werden alte Handys aller Art (nur mit Akku ), aber auch Ladekabel.
Teile der Erlöse unterstützen die ökologischen Freiwilligendienste (FÖJ, ÖBFD)

 

 

Mitmachprojekte

Die aktuellen Mitmachprojekte können Sie in den Plenumsberichten nachlesen, zu den restlichen Mitmachprojekten geht es hier.