Fortbildungsreihe für Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik

Vom März bis zum November 2018 bietet das Netwerk-Umwelt (www.netzwerk-umwelt.de) sechs Fortbildungen an. Sie richten sich an Kinder- und Jugendgruppenleiter*innen, aktive Natur- und Umweltpädagog*innen, pädagogische Fachkräfte und Jugendbegleiter*innen an Schulen.

Die Themen der Fortbildungen sind: Wildbienen - Theorie und Praxis (17. März ´18) // Amphibien - Biologie und Schutz (14. April ´18) // Workshop zum Klimaschutz (16. Juni ´18) // Früchte und Wildkräuter im Herbst (15. September ´18) // Einführung in Erlebnispädagogik (13. Oktober ´18) // Die Natur im Winter (17. November ´18).

Zur Anmeldung und für weitere Informationen bitte hier klicken.

---

Vortrag "Klimakrise, Energiekrise, Flüchtlingskrise"

Am Donnerstag den 25.1.2018 findet ein besonderer Vortrag von Dr. Franz Alt zum Thema "Klimakrise, Energiekrise, Flüchtlingskrise – wie alles zusammenhängt und wie aus Krisen Chancen werden" um 19:00 Uhr im Schwörsaal in RV statt. Für das Plakat hier klicken.

---

Naturschutztage Radolfzell

BUND und NABU in Baden-Württemberg laden vom 4. bis zum 7. Januar 2018 zu über 40 Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen ins Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk nach Radolfzell ein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Alois Heißenhuber von der Kommission Landwirtschaft und Umwelt am Umweltbundesamt oder Kai Niebert, Präsident des Deutschen Naturschutzrings, stehen auf dem Vortragsprogramm.

Programmauswahl:
1. Tag: Themen unserer Zeit: Am 4. Januar geht es um soziale Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und um zukunftsfähige Mobilität.
2. Tag: Politik im Fokus: Den zweiten Tag eröffnet Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit einem Vortrag zu Biodiversität in Baden-Württemberg. Im Anschluss geht es um die Auswirkungen des Klimawandels.
3. Tag: Zukunftsfähige Landwirtschaft: Am 6. Januar stehen Vorträge zur EU-Agrarpolitik, Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und eine Diskussion um neue Verfahren der Agrogentechnik auf dem Programm.
4. Tag: Naturschutz nah und fern: Der Abschlusstag nimmt den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und das Thema Stadtgrün in den Blick.

Kinder und Familien:
Eine kostenlose Kinderbetreuung für Kinder ab fünf Jahren ist während des Vortragsprogramms vorgesehen. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, wie viele Kinder Sie zur Kinderbetreuung bringen und wie alt sie sind.

Zu den Naturschutztagen:
Seit den 1970er Jahren treffen sich Interessierte zu Austausch und Weiterbildung bei den Naturschutztagen am Bodensee. Aus der Taufe gehoben wurde die Veranstaltung durch BUND-Mitbegründer Gerhard Thielcke und den langjährigen BUND-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Friedrich. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, gilt mittlerweile mit über 1.000 Teilnehmer*innen als größtes Treffen von ehren- und hauptamtlichen Naturschützer*innen im deutschsprachigen Raum. Seit 1987 veranstalten die baden-württembergischen Landesverbände von BUND und NABU die Naturschutztage gemeinsam.

Weitere Infos unter: naturschutztage.de

---

Weitere Termine:

Weitere Exkursionen und Vorträge sind auf Anfrage für Gruppen möglich.

Termine der Kinder-, Teenie- und Jugendgruppen finden Sie unter der Rubrik Kinder & Jugend.



Suche