Projekte zum Mitmachen 2017

 

Naturgeburtstage, Jugendbegleiter an Schulen, Kindergruppen, Ferienprogramme

  • Mithilfe bei Vorbereitung und Betreuung von Spielen und Beobachtungen in der Natur
  • Energiespardetektive an Schulen ausbilden
  • Naturbeobachtungsprojekten an Schulen 
  • Schulexkursionen übernehmen (Lebensraum Bach, Waldolympiade ....)
  • Wir suchen Begleitpersonen, die ab und zu dabei sein können und die verantwortlichen BetreuerInnen unterstützen

Amphibienschutz an Straßen (März/April)

  • Ravensburg-Egelsee: Bau von Fangzäunen; Kontrolle der Eimerfallen
  • Horgenzell-Ibach: Bau von Leitzäunen, Kontrolle der Eimerfallen
  • Berg-Kernen und Berg-Horrach: Mitbetreuung von Eimerfallen
  • Wolpertswende und Ebenweiler: Zaunbau und Mitbetreuung von Eimerfallen
  • Weingarten-Kreuzbergweiher: Absammeln der Tiere von der Fahrbahn in 1-2 Regennächten und Mitbetreuung von Eimerfallen

 

 

Pflanzaktionen

  • drei bis vier Streuobstpflanzungen bei Landwirten unseres Apfelsaftprojektes – zusammen mit unseren Kinder- und Jugendgruppen

Pressetexte schreiben

  • Für unsere Zeitungen, unsere Homepage und ein neues Projekt - einen Umweltblog

Vorträge und Exkursionen zum Natur- und Umweltschutz

  • Kurzvorträge für unseren BUND-Umwelttreff vorbereiten
  • Exkursionen in die Natur anbieten oder als BUND-VertreterIn unsere Refereneten begleiten und die Gäste begrüssen.

Tagfalter-Monitoring

  • Wir begehen regelmäßig Beobachtungsstrecken, um vorhandene Tagfalter-Arten und deren Häufigkeit zu erfassen
  • Die Aktion ist eingebunden in das bundesweite Tagfalter-Monitoring vom Umweltforschungszentrum Leipzig

 Nistkastenkontrollen

  • Kontrolle unserer Nistkästen am Veitsburghang und im Schwarzwäldle - zusammen mit Kindern und Jugendlichen

 Stellungnahmen zu Planungen und Schutzgebietsausweisungen

  • Ortsbesichtigungen und Fotografieren von zu begutachtenden Planungen (z.B. betroffene Bäume, Gewässer in Baugebieten, beim Wege- und Straßenbau)
  • Formulieren von Stellungnahmen für die Naturschutzverbände

 Regionalstrom

  • Infostände  in Fußgängerzonen in Weingarten und Ravensburg, bei Hoffesten, an Messeständen, bei Gemeindefesten
  • Verteilung unserer Infoblätter zur Kundenwerbung an Freunde, Bekannte, Auslegen in öffentlichen Einrichtungen, Läden...

 Apfelsaftprojekt

  • Infostand + Ausschank beim Apfeltag im Bauernhausmuseum Wolfegg im Oktober
  • Saft ausfahren im Mai und November (1-2 halbe Tage, freitags oder samstags)

 Fracking

  • Infostände und Aktionen

 

 

Umwelthilfesammlung

  • Freitag 17. bis Sonntag 26. März 2017

Mithilfe im BUND-Naturschutzzentrum

  • Telefon- und Besuchertheke besetzen, wenn unsere Mitarbeiter im Außendienst sind (ab und zu nachmittags, je nach Bedarf)
  • BUND-Briefe austragen in bestimmten Postbezirken Ravensburgs und in den Umland-Gemeinden (je einmal im März und November, spart uns viel Porto)
  • Presseberichte ausschneiden und in die dafür vorgesehenen Hängeregister einsortieren

  Fotografieren

  • Fotos von unseren Infoständen und Aktionen
  • Fotodokumentation „Flächenverbrauch im Schussental“. Wir haben alte Bilder – 30 bis 40 Stellen sollten aufgesucht und wieder fotografiert werden. Wir möchten die Bild-Vergleiche dann ausstellen
  • Anlage und Pflege eines Fotoarchivs

 Plakate aufhängen

  • in Geschäften, Schaufenstern, Schulen – überall wo es erlaubt ist
  • Ravensburg, Weingarten, Waldburg ... in allen Gemeinden des Schussentals

 Transporte

  • Infostände (z.B. vom Naturschutzzentrum zum Marienplatz, ins Bauernhausmuseum)
  • Ausstellungen abholen und wegbringen
  • Fahrtkosten werden erstattet

 

Sie möchten bei uns mitarbeiten??

Bitte melden Sie sich bei den MitarbeiterInnen des BUND-Naturschutzzentrums Ravensburg, Leonhardstraße 1, Tel. 0751/21451, Fax 0751/21483, E-mail: bund.ravensburg@bund.net 

Wir werden Sie dann auf die jeweilige Helferliste setzen und  Sie ansprechen, wenn konkrete Termine für Vorbereitungstreffen und Aktionen feststehen.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen eine Einarbeitung an und übernehmen die Kosten für Fortbildungen.

 

Weitere Mitmachprojekte

Nicht alles lässt sich bereits zu Jahresbeginn planen. Wir haben immer wieder spontane Aktionen, die wir in unseren monatlichen BUND-Plenumssitzungen vorstellen und besprechen oder über unseren monatlichen Infobrief mitteilen. Deshalb: kommen Sie zum BUND-Plenum und lassen Sie sich in den E-mail-Verteiler unseres Infobriefes und der Protokolle unserer Plenumssitzungen aufnehmen. E-mail: bund.ravensburg@bund.net

 



Suche

Aktuelles

 

Naturschutztage 2018! Anmeldung gestartet: BUND und NABU laden zu über 40 Vorträgen und Exkursionen ins Milchwerk nach Radolfzell ein. Für die Anmeldung und weitere Infos hier klicken.

---

Der aktuelle Bericht vom BUND-Umwelttreff vom 9. November 2017 ist hier herunterzuladen.

---

 

Nächste wichtige Termine:

 

Am Donnerstag den 25.1.2018 findet ein besonderer Vortrag von Dr. Franz Alt zum Thema "Klimakrise, Energiekrise, Flüchtlingskrise – wie alles zusammenhängt und wie aus Krisen Chancen werden" um 19:00 Uhr im Schwörsaal in RV statt. Für das Plakat bitte hier klicken.

---

Fortbildungsreihe für Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik

Vom März bis zum November 2018 bietet das Netwerk-Umwelt sechs Fortbildungen an. Für weitere Informationen hier klicken.

---

Im Naturschutzzentrum Ravensburg steht seit kurzem eine Box für Handyspenden.

Gesammelt werden alte Handys aller Art (nur mit Akku), aber auch Ladekabel.
Teile der Erlöse unterstützen die ökologischen Freiwilligendienste (FÖJ, ÖBFD)

 

 

Mitmachprojekte

Die aktuellen Mitmachprojekte können Sie in den Plenumsberichten nachlesen, zu den restlichen Mitmachprojekten geht es hier.